Neues Corona-Update Juni 2021


Liebe Mitglieder,

in NRW und Krefeld gilt die Inzidensstufe 1. Damit gilt die am 05.06.2021 in Kraft getretene modifizierten Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen und unter Berücksichtigung der Inzidenz des Landes NRW (Inzidenzstufe 1 ab 11.06.2021) ab dem 12.06.2021 folgende Regelungen für die Sportausübung gemäß der Vorgaben vom Stadt Sport Bund Krefeld:

Im Freien

Zulässig ist die gemeinsame Sportausübung

a) kontaktfrei ohne Personenbegrenzung; als kontaktfreie Sportarten gelten hierbei Sportarten, bei deren Ausübung typischerweise kein Körperkontakt stattfindet, wie z.B. bei Golf und Tennis (einschließlich Doppel) und auch Wandern.

b) in Gruppen von höchstens 25 jungen Menschen bis zum Alter von einschließlich 18 Jahren zuzüglich bis zu zwei Ausbildungs- und Aufsichtspersonen.

c) als Kontaktsport mit bis zu 100 Personen mit sichergestellter einfacher Rückverfolgbarkeit.

d) der Zutritt von Zuschauer:Innen ist zulässig für bis zu 100 Personen mit Negativtestnachweis, sichergestellter einfacher Rückverfolgbarkeit, wenn die Regelungen zum Mindestabstand eingehalten werden.

e) bei fest zugewiesenen Sitz- oder Stehplätzen ist der Zutritt von mehr als 1.000 Personen auch ohne Negativtestnachweis, sichergestellter besonderer Rückverfolgbarkeit und bei Einhaltung der Vorschriften zum Mindestabstand zulässig; höchstens jedoch ein Drittel der regulären Zuschauerkapazität.

f) die Durchführung von Anfänger- und Kleinkinderschwimmkursen ohne Personenbegrenzung.

In geschlossen Räumen:

In geschlossenen Räumen ist die gemeinsame Sportausübung zulässig.

a) kontaktfrei ohne Personenbegrenzung unter Beachtung der Vorschriften zum Mindestabstand sowie sichergestellter einfacher Rückverfolgbarkeit.

b) hochintensives Ausdauertraining mit bis zu 15 Personen mit Mindestabstand, wenn die Räume vollständig durchlüftet oder mit viruzid wirkenden Luftfiltern ausgestattet sind.

c) als Kontaktsport mit bis zu 100 Personen mit sichergestellter einfacher Rückverfolgbarkeit.

d) der Zutritt von Zuschauer:Innen zu Sportveranstaltungen in Innenräumen mit bis zu 1.000 Personen, höchstens aber einem Drittel der regulären Zuschauerkapazität, mit Negativtestnachweis auf fest zugewiesenen Sitz- oder Stehplätzen, sichergestellter besonderer Rückverfolgbarkeit für die Sitz- und Stehplätze und Einhaltung der Vorschriften zum Mindestabstand, wobei bei festen Sitzplätzen eine Besetzung im Schachbrettmuster ausreicht.

e) die Durchführung von Anfänger- und Kleinkinderschwimmkursen ohne Personenbegrenzung

Sowohl im Freien als auch in geschlossenen Räumen gelten darüber hinaus folgende Regelungen:

a) die Nutzung von Gemeinschaftsräumen einschließlich Umkleiden und Duschanlagen ist sind unter Beachtung der allgemeinen Hygieneanforderungen (s. hierzu § 6 der CoronaSchVO NRW) sowie unter Beachtung des Mindestabstands zulässig.

b) Sportfeste und ähnliche Sportveranstaltungen sind weiterhin untersagt. Ausnahmen von den o.g. Regelungen gelten für den Reitsport, den ärztlich verordneten oder unter ärztlicher Betreuung und Überwachung durchgeführten Rehabilitationssport, den Berufssport sowie den Profisport, inkl. der Athleten von Bundes- und Landeskadern an den jeweiligen Stützpunkten und an den verbandszertifizierten Nachwuchsleistungszentren.

Es wird davon ausgegangen, dass unter Beachtung der vorgenannten Bestimmungen die herkömmlichen Belegungszeiten auf den städtischen Sportstätten wieder genutzt werden. Ein gesonderter Antrag zur Nutzung der städtischen Sportstätten ist in diesem Zusammenhang nicht nötig. Bei der gewünschten Nutzung von Zeiten, die von den originären Nutzungszeiten abweichen, ist ein gesonderter Antrag erforderlich. Richten Sie diesen bitte an timo.kannenberg@krefeld.de.

Die o. g. Regelungen der Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen gelten solange die Inzidenz in Krefeld oder die Inzidenz im Land NRW den Wert von 35 nicht an 3 Tagen in Folge übersteigt.

Diese Vorgaben müssen befolgt werden und die Hygieneschutzmaßnahmen gelten immer noch.

Für die Bewirtung und eventuelle Übernachtungen sind die Vorgaben der Städte und der Gastwirte zu beachten.

Es wird allso wieder einfacher, unserem Hobby nach zu gehen. Trotzdem sollte jeder eine Schutzmaske im Rucksack haben und diese auch benutzen, wenn es zu größeren Menschenansammlungen an z.B. Aussichtspunkten oder Rastplätzen kommt.

Wir dürfen bei allem nicht vergessen, das die Pandemie zwar zurück gedrängt wurde aber noch nicht vorbei ist.

Wir wünschen allen Mitgliedern schöne und erlebnissreiche Tage und bleiben Sie gesund.

Der Vorstand

Tags