Hochtour durch die Zillertaler Alpen, 30.07.-05.08.2017


freie Plätze?: 
Nein

Wenn die Wetterlage passt, können wir schöne Gipfel am Zillertaler Hauptkamm besteigen. Am Parkplatz Gasthaus Breitlahner 1246 m, beginnt der 3 stündige Aufstieg zur Berliner Hütte 2045 m. Am nächsten Tag ersteigen wir die dritte Hornspitze, - auch „Berliner Spitze“ genannt -, 3253 m. Die weiteren Gipfelziele sind dann, der Schwarzenstein 3363 m und der Gr. Mörchner 3285 m, oder als Alternative der Ochsner 3107 m. Dann kommt der Hüttenwechsel zur Greizerhütte 2227 m, wobei wir ggf. zuvor über den Westgrat zum Kl. Mörchner 3198 m gehen, und über den Nordwestgrat zur südl. Mörchnerscharte 2948 m absteigen. Von der Greizerhütte  besteigen wir den Gr. Löffler 3379 m und ev. dazu im Abstieg noch die Tribbachspitze 3271 m. Als weitere Gipfelziele kommt noch die Westliche Floitenspitze 3194 m u. der Gigalitz 3001 m in Frage. Rückreise: Abstieg von der Greizerhütte in 2,5- 3 Std. nach Ginzling 985 m, und weiter mit dem Bus zum Parkplatz Gasthaus Breitlahner.

Unterkunft: Berliner Hütte, Greizerhütte

Voraussetzung:          

- Kondition für Touren von 7-9 Std. Gehzeit und 1350 Höhenmeter,

beim Hüttenwechsel, ev. mit Kl. Mörchner 3198 m, dann ca. 1500 Höhenmeter

- Trittsicherheit und Schwindelfreiheit an ausgesetzten Stellen

- Alpine Erfahrung

- sicheres seilfreies Klettern im 2 Schwierigkeitsgrad nach UIAA, auch an ausgesetzten Stellen,

- Umgang mit Pickel und Steigeisen

Info: Als Grundlage für die Gehzeit wurde, -- wie in der gängigen Führerliteratur --, für die normale Wegstrecke pro Std. entweder 400 Hm im Auf-, 600 Hm im Abstieg oder 4-5 km in der Ebene berücksichtigt.

 

Datum und Uhrzeit: 
Sonntag, 30. Juli 2017 - Samstag, 5. August 2017
Leitung: 
Hubert Asemann
Anmeldeschluss: 
28.02.2017
Führer/Karten: 
Alpenvereinskarte: Nr. 35/2, Zillertaler Alpen Mitte
Teilnehmerzahl: 
3 min., 5 max.
Anmeldung/Kontakt: 
Hubert Asemann
Teilnehmerbeitrag: 
120,00 Euro
Verwendungszweck: 
Name des Teilnehmers
Bankverbindung: 
Eine Überweisung des Teilnehmerbeitrages erfolgt auf das Konto des Ausbildungsreferates der Sektion Krefeld. Die Bankverbindung erhalten Sie vom Tourenleiter.