Bergsteigen auf Hüttentour im Rätikon


freie Plätze?: 
Nein

Das Rätikon ist eine Gebirgsgruppe im Dreiländereck Österreich, Liechtenstein und Schweiz. Es wird umrundet vom Lechquellengebirge, dem Verwall, der Silvretta, den Plessur-, Glarner und Appenzeller Alpen. Das Rätikon ist geprägt von leuchtendem Kalkgestein, schroffen Felsformationen und in den Zwischentälern von grünen und blumenreichen Wiesen. Im Sommer ist das Rätikon sehr beliebt bei Bergwanderern und Kletterern. Aber auch Bergsteiger, die etwas mehr wollen als Wandern, kommen hier auf ihre Kosten. Die Hütten sind vom Tal aus oft leicht erreichbar und bieten in ihrem Umfeld Gipfelmöglichkeiten, die nicht nur Kletterern, sondern auch trittsicheren und schwindelfreien Bergsteigern die Möglichkeit der Besteigung geben. Die schroffen Kalkfelsen sind nicht zu unterschätzen, bieten dafür aber spannende Erlebnisse. Wir werden in dieser Woche einen Teil des Rätikons durchqueren, uns auf leichten Wanderwegen aber auch auf anspruchsvollen Bergpfaden bewegen und möchten zur Krönung auch den höchsten Gipfel – die Schesaplana – besteigen. siehe auch: http://www.alpenvereinaktiv.com/de/tour/huettentour-im-raetikon/20716891/?share=~zbnyrdcv$4ossyoxe

Datum und Uhrzeit: 
Montag, 10. Juli 2017 - 0:00 - Sonntag, 16. Juli 2017 - 10:00
Leitung: 
Tilo Kopp
Anmeldeschluss: 
31.01.2017
Voraussetzung: 
DAV-Mitgliedschaft (sonst höhere Teilnehmergebühr - +20.- €), alpine Erfahrung, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit, Kondition für Gehzeiten bis zu 7 ½ Stunden reine Gehzeit mit bis zu 1000 Höhenmetern. Die persönlichen Voraussetzungen werden in einer Tagestour im Mittelgebirge ca. 3 Monate vorher überprüft; die Teilnahme hieran ist verpflichtend.
Führer/Karten: 
AVF Rätikon - Bergverlag Rother, Schweizer Landeskarten Schesaplana und Sulzfluh
Teilnehmerzahl: 
min. 6, max 9
Anmeldung/Kontakt: 
Tilo Kopp
Vorbesprechung: 
ca. Anfang März 2017
Teilnehmerbeitrag: 
120,00 Euro
Verwendungszweck: 
Name des Teilnehmers
Bankverbindung: 
Eine Überweisung des Teilnehmerbeitrages erfolgt auf das Konto des Ausbildungsreferates der Sektion Krefeld. Die Bankverbindung erhalten Sie vom Tourenleiter.