Gipfelstürmer Willkommen! – Fernblick garantiert


Alpine Bergerfahrungstour in der Eifel -

Schnupperklettern an der Via Ferrata Mittelrhein

Gipfelstürmer willkommen - Fernblick garantiert!
1) Alpine Eingehtour in der Eifel

Am sommersonnigen Wochenende des 2./3.06.2007 starteten wir mit 17 Wanders-menschen gemischter Alterstruktur, um die von Hubert zusammengestellte Konditions-, Test-, Trainings-, Eingehstrecke in teilweise alpinem Gelände durchs Ahrtal zu bewältigen.

Wir erklommen in ständigem Auf und Ab ca. 1100 Höhen-meter. 7 Gipfel belohnten uns nach anstrengendem Anstieg mit wundervollen Ausblicken. Vom Altenahrer Bahnhof ging es über wurzelknorrige Wege zum sagenumwobenen Teufelsloch mit Blick auf Burg Are und dem Ahrtalgrat.

Über den Hornberg (388m), der uns die Ahrschleife aus der Vogelperspektive zeigte, ging es zum Aussichtspunkt Pützfeld (320m), nicht ohne vorher das Ahrtal gekreuzt zu haben.

 

  
Nach kurzer Rast an der Pützfelder Kapelle lockte der Aussichtspunkt Ursling (360m) und der Hauptkamm (470m), der jedoch wiederum eine Querung des Ahrtals notwendig machte. Die Schutzhütte am Schrock (405m) bescherte uns wie jedes Mal eine kurze Pause bei einer frischen Brise.
Richtung Teufelsley erwartete uns das nächste Highlight, ein Anstieg in felsigem Gelände zum Gipfelkreuz (500m) mit 360°-Rundumblick. Alpine Kletterei bot uns auch der Abstieg über eine 40 m lange senkrecht abfallende Gratkante.
Das Ahrtal zog uns magisch an, so dass wir wiederum die Ahr kreuzten, um auf der gegenüberliegenden eine Rast auf dem Ümmerich (311m) einzulegen. Ein letzter Höhe- und Rastpunkt war die  Ruine der Burg Are, die wir über den Rotweinwanderweg erreichten.
2) Jugendherberge Ehrenbreitstein
Abends weihte uns Hubert in geselliger Runde in der JH Festung Ehrenbreitstein in der Abendsonne mit Blick aufs Deutsche Eck in Kompass- und Wetterkunde ein und machte auf  Gefahren bei alpinem Wandern aufmerksam.
3) Via Ferrata Mittelrhein Klettersteig Boppard
Einen weiteren Augenschmaus und durch Klettersteig-passagen angereichertes wandertechnisches Highlight verköstigten wir am folgenden Tag bei der Begehung des Mittelrhein-Klettersteiges mit Dauerausblick auf den Rheinbogen bei Boppard.
Unser harmonisches Wochenende beendeten wir mit einer Portion Fritten und einem abschließenden Resumee am Rheinufer: Altersunabhängig hat die Tour jedem Spaß gemacht, auch wenn so mancher Schweißtropfen lief. Die Erinnerung hat unzählige Ausblicke und Eindrücke aufgenommen, unser Selbstbewusstsein ist gestärkt, weil konditionsmäßig und klettertechnisch alle auf der Höhe waren, unser Wissen ist erweitert um Kompass- und Wetterkunde. Was wollen wir mehr? Ein weiteres großes DANKESCHÖN mal wieder an Hubert, der alles zu unserer größten Zufriedenheit geplant und organisiert hat. Auf ein nächstes Mal!
 

No Altitude
Trackstatistik: 
0.00Km

Standort

Standort:
Via Ferrata Mittelrhein Boppard
Deutschland
50° 14' 2.7528" N, 7° 34' 28.1028" E